Bitcoin, Ethereum und Dogecoin – Performance der letzten Monate und Ausblick

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on reddit

Der Markt für Kryptowährungen gilt als volatiler und anfälliger als jeder andere. Die Preise beliebter digitaler Währungen wie Bitcoin, Ether und Dogecoin können sich über Nacht ändern, neue Höchststände erreichen oder auf unerwartete Tiefststände fallen. Wie anfällig der Markt ist, lässt sich daran ablesen, dass ein Tweet des Milliardärs Elon Musk oder eine Aussage eines Branchenexperten ausreicht, um die unmittelbaren Kurse zu beeinflussen. Im vergangenen Jahr erlebte Bitcoin, die größte und älteste Kryptowährung der Welt, einen beispiellosen Boom. Andere digitale Token wie Ethereum und Dogecoin, die Meme-basierte Kryptowährung, haben ebenfalls immense Unterstützung durch den CEO von Tesla und SpaceX erhalten.

Von allen beliebten Kryptowährungen wuchs jedoch vor allem Bitcoin sprunghaft an und erreichte im April mit 64.000 Dollar seinen bisherigen Höchststand.

Hier ist ein Blick darauf, wie sich einige dieser digitalen Währungen in den letzten Monaten entwickelt haben:

Bitcoin: Am Montag, den 9. August, eröffnete der Bitcoin-Kurs  mit einem Plus von 0,67 Prozent. Dies ist der höchste Wert, den Bitcoin seit dem 17. Mai erreicht hat, als der Wert des digitalen Tokens bei 43.541 Dollar . lag. Nach mehreren Höhen und Tiefen scheint sich der digitale Vermögenswert wieder etwas erholt zu haben, nachdem er am 20. Juli $29.793. erreicht hatte, den tiefsten Stand der letzten zwei Monate.

Ethereum: Ethereum folgt in der Regel demselben Kursverlauf wie Bitcoin. Erst am 7. August überschritt der Ethereum-Preis die 3.100-Dollar-Marke, nachdem er am 18. Mai bei 3.377 Dollar  gelegen hatte. Seinen niedrigsten Wert erreichte er am 20. Juli, als er bei $1.786 eröffnete.

Dogecoin: Auch wenn Dogecoin in Bezug auf den Wert keinen hohen Rang einnimmt, so steht er doch ganz oben in den Beliebtheitscharts. Was als Meme begann, verwandelte sich in ein digitales Token, das ungehindert von Elon Musk und anderen unterstützt wurde. . Am 9. Mai lag der Wert der Währung bei 0,568 Dollar . Seitdem hat die digitale Währung einen Einbruch erlitten und zeigte erst in der ersten Augustwoche Anzeichen einer Erholung, als sie mit 0,261 $ bewertet wurde. Am 21. Juni hatte Dogecoin seinen niedrigsten Wert mit 0,17 $ erreicht.

Nichts ist in jedem Markt sicher, aber unter den Kryptowährungen ist er der unsicherste. Obwohl die Renditen aus diesen digitalen Vermögenswerten so hoch sein könnten, dass es sich lohnen würde, dafür seinen Job aufzugeben, sollten Sie nicht vergessen, dass es sich um einen hochriskanten Handel handelt. Ihr Vermögen könnte in rasantem Tempo steigen, aber auch in kürzester Zeit zusammenbrechen.

Scroll to Top